Exif Reader

Exif Reader 3.0

EXIF im Detail: Wie ein Bild entstanden ist

Die digitale Fotografie steht analogen Spiegelreflex-Kameras in punkto Qualität in nichts nach. Im Gegensatz zur klassischen Fotografie haben digitale Bilder sogar einige Vorteile. Einer dieser positiven Aspekte heißt EXIF. Die so genannten Meta-Informationen geben Auskunft über die genauen Einstellungen, mit denen ein Foto gemacht worden ist. Um diese Daten auszulesen, benötigt man eine entsprechende Software wie den Exif Reader. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • liest EXIF-Daten aus

Nachteile

  • kaum Funktionen

Durchschnittlich
6

Die digitale Fotografie steht analogen Spiegelreflex-Kameras in punkto Qualität in nichts nach. Im Gegensatz zur klassischen Fotografie haben digitale Bilder sogar einige Vorteile. Einer dieser positiven Aspekte heißt EXIF. Die so genannten Meta-Informationen geben Auskunft über die genauen Einstellungen, mit denen ein Foto gemacht worden ist. Um diese Daten auszulesen, benötigt man eine entsprechende Software wie den Exif Reader.

Der kostenlose Bildverwalter Exif Reader zeigt die Fotos in Miniaturansicht an. Darüber hinaus verrät die kostenlose Software alle zusätzlichen Informationen wie das Aufnahmedatum und die Uhrzeit, die Belichtungsdauer, die Blendenöffnung, den Autofokus-Wert oder, ob die Aufnahme mit Blitz gemacht worden ist – eben alle technischen Details, die das Bild zu dem gemacht haben, was es ist.

Fazit Exif Reader ist ein kleiner Helfer für Hobbyfotografen, mit konkreter und gut gelöster Aufgabenstellung.

Exif Reader unterstützt die folgenden Formate

EXIF (alle Versionen), NSK-TIFF (IPTC/NAA), TIFF/EP, TIFF-FX , AdobeResource, NEF (Nikon CCDRAW), PSD (Photoshop), CRW (Canon CCDRAW), MRW (Minolta CCDRAW), ORF (Olympus CCDRAW)
Exif Reader

Download

Exif Reader 3.0